Translate

16.01.2014

diesel2rad Forum für Diesel Motorräder

Noch ein Forum für Diesel Motorräder, warum?

Mehrere Jahre administrierte ich das Royal Enfield Forum, dieses hat auch einen Bereich Diesel und Sommer Diesel.
Der Anteil von Diesel Besitzern lag dort bei 5-6%.
Prinzipiell kein Problem, führte aber eigentlich in jedem technischen Thread zu unzähligen,
teilweise völlig sinnbefreiten Beiträgen aus der Benziner Fraktion. 

Wer auf eine technische Frage zum Hatz 1b40 als Antwort bekommt: „Wechsle die Zündkerze, kauf dir eine Benziner...“ hat dann irgendwann keine Lust mehr. Ich brauchte als Admin 80% meiner Zeit, um den Bereich Benzin im Griff zu haben, © Verletzungen löschen etc. 
Letztendlich musste ich einsehen, die Struktur des Forums ist inneffizient, diverse, sehr kompetente Moderatoren strichen die Segel. 

Ein sehr guter Freund, EDV Profi und selbst Fahrer einer Sommer Diesel Scrambler bot mir an, mit ihm ein eigenes Forum zu eröffnen. 
Wir hatte keine Lust mehr auf unglaublich lustige Witze, politische, religiöse, sexuelle Themen in Motorradforen, uns geht es um Technik, Reisen, Beratung Interessierter, engen Kontakt mit der Fa. Sommer und Hatz um das Produkt zu verbessern, den Kontakt mit Freunden, Bekannten.

Das lies sich nur mit einem eigenen Forum realisieren!


Der Zugang ist nur nach Freischaltung durch die beiden Administratoren möglich. Erwartet wird eine vernünftige und aussagekräftig Vorstellung, wir reden uns mit Vornamen, nicht mit Nicks an, als Avatar gibt es Passbilder, dadurch erkennt man sich auf Treffen, bei Jochen Sommer etc. auch.

Warum soll ein Leser dieses Blog`s sich in einem Forum registrieren?

Informationen über Diesel Technik gibt es unter anderem in meinen Blog`s, im Internet nach gewisser suche auch, wozu also soll ich in ein Forum?
Wer für ein Motorrad mit 11Ps zwischen 9200 und je nach Ausstattung über 10.000€ bezahlt, bewegt sich deutlich abseits des normalen Mainstreams. Es gibt diverse Möglichkeiten zur Konfiguration, da ist es durchaus hilfreich, mit Menschen zu reden, die diese Technik unter extremeren Bedingungen, in Marokko, China, Russland etc. getestet haben. 
Erfahrungsaustausch auf persönlicher Ebene ist durch nichts zu ersetzten, ein persönliches Gespräch ersetzt oft tagelangen Mail Verkehr. Ein Schrauberkurs im Landmuseum Ransel hilft, den technischen Umgang mit dem faszinierenden Motorrad zu erlernen, fit zu sein für Reisen in Länder ohne ADAC Service.

Ein Forum für Interessierte, Wartende auf der Bestellliste, natürlich auch Besitzer einer Sommer Diesel.

Ebenfalls für Besitzer aller anderen Diesel Motorräder.
Ein Forum für Persönlichkeiten, die eigentlich keine Lust auf Forum haben :=)
Ohne Werbung, keine kommerziellen Interessen, kein Abovertrag erforderlich ;=)

Wer jetzt Neugierig geworden ist:

Thema Sicherheit:

Zitiere den Technik ADMIN:
Berechtigungen für neu registrierte Nutzer

Es ist allgemeiner Konsens, dass es nicht zuviel verlangt ist, dass sich neu registrierte Nutzer entsprechend dem Anspruch des Forums vorstellen - man möchte schon zumindest wissen, wer sich hier mit "an den Tisch" setzt, zumal auch die aktiven Nutzer ggf. persönliche Informationen von sich preisgeben und vor "Trollen" zumindest in Teilen geschützt werden sollen. Es gibt mittlerweile manuelle Anmeldungen von Werbefirmen, die "menschliches" Verhalten vorgaukeln und gezielt in Unterforen Beiträge verfassen, um diese mit Werbelinks zu versehen.

Das Forum wurde daher heute so eingestellt, dass neu registrierte Nutzer 

1. die Forenverwaltung sehen, sich dort bei Bedarf auch zu technischen Fragen äußern bzw. Rückfragen stellen können
2. den Vorstellungsbereich sehen und sich dort einlesen und vorstellen können


Sobald die Vorstellung erfolgt ist, wird der Nutzer automatisch freigeschaltet und hat ab dann vollen Zugriff auf das Forum.

Uns ist Datenschutz, Abschottung gegen Bots etc. extrem wichtig!
Daher ist das Anmeldeprozedere etwas aufwändig, wer rein will muss etwas tun, eine Vorstellung im Stil. 
„Ich bin der XY und hätte mal 3 Fragen“ wird nicht akzeptiert :=)

Bei uns geht Qualität ganz klar vor Quantität, wer sich für diese Art von Motorrädern interessiert, dürfte sich damit identifizieren können.

Gruss Thomas