Translate

14.09.2016

Specialized Turbo Levo, Bremsen Tuning SRAM GUIDE RS

2015 testete ich 2 Tage das Specialized Levo FSR, was dann zur Bestellung führte.

Schon da war klar, die Bremse entspricht nicht meinen Anforderungen, was ich in erster Linie auf die filigrane Scheibe zurückführte, bei 97 kg + Pedelec klar überfordert.


Deshalb baute ich direkt vorne die Trickstuff Dächle Scheibe ein, etwas dicker als Serie, 203 mm Durchmesser anstelle von 200 mm, deutlich mehr Material, geschlossener Innenring.


Damit das funktioniert, muss der Sattel unterlegt werden, oder einen passender Adapter für 203 mm montieren.


Die Bremse an sich gefällt mir haptisch und optisch gut


Das Thema Bremsbeläge ist eine Wissenschaft für sich…
SRAM Serie


quietschen bei mir immer bei der ersten Bremsung heftig.
Trickstuff INOX, bremsen sehr gut, leider Geräusche wie bei SRAM Serie


SRAM organisch mit Stahlplatte (nicht Alu!!!)
sehr ruhig, ab und zu kurzes Quietschen bei kalter Bremse, aber damit kann ich leben. Etwas schwächer in der Wirkung als INOX, aber deutlich besser als Serien Scheibe!


Vergleichbar mit den schwarzen SRAM in Wirkung und Akkustik sind die blauen BBB


Nun wird sich mancher fragen, was macht der für ein Theater mit der Bremse?
Beim Alpencross hatte ich das Timmelsjoch runter knappe 80 km/h laut GPS drauf. Mit Gepäck, Bike, Getränk ca. 125 kg Systemgewicht. Die vor der Kehre auf 20 km/h runter zu bremsen, erfordert Bremskraft, thermische Standfestigkeit und Dosierbarkeit.

Off Road in (für mich zumindest) kniffligen Passagen ist gerade die perfekte Dosierbarkeit essentiell. Wurzeln, Holz werden bei Feuchtigkeit interessant.



Metall, Beton auch



Felsige Passagen fahre ich meist nur mit einem Finger an der Bremse, damit ich den Lenker im Griff habe, geht nur mit entsprechender Bremsleistung.




Resümee:
Meine Empfehlung solange es nich ganz extrem wird, SRAM Guide mit der Dächle Scheibe und den schwarzen SRAM Belägen. Klare Verbesserung zur Serie, leise.
Wer mehr Power möchte, etwas unempfindlichere Ohren hat, Trickstuff INOX, die bremsen schon kernig. Wobei die Geräusche selbst bei identischen Bike Modellen von Exemplar zu Exemplar variieren können.